namen

Logopädie ist ...

Diagnostik, Beratung und Therapie bei sprach-sprech-stimm- und schluckauffälligen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie deren Angehörigen.

Wir behandeln alle logopädischen Störungsbilder in der Praxis und übernehmen selbstverständlich auch verordnete Hausbesuche / Heimbesuche. Spezielle Schwerpunkte sind die Frühtherapie bei (sprach-) entwicklungsauffälligen Kindern ab 18 Monaten (Dr. B. Zollinger) sowie die Orofaciale Regulationstherapie nach Castillo Morales® und Behandlung von Fütterstörungen.
weiter _

Logopädie – wozu?

 
[Sagen, was man meint.

Ein gelegentlicher Versprecher mag lustig sein. Artikulations- und Wortfindungsstörungen führen zu Missverständnissen.

Logopädie hilft, die richtigen Worte richtig zu sagen.

 
[Schlucken, das Einfachste der Welt.

Nicht für Frühgeborene und Säuglinge mit Trinkschwäche. Logopädische Therapie stärkt Schluck- und Sprechmuskeln und bereitet den Weg für eine gute Artikulation.

Logopädie hilft von Anfang an.

[Logopädie hilft, den richtigen Ton zu finden.

Mit unserer Stimme können wir Botschaften und Gefühle übermitteln. Heiserkeit, Kloßgefühl und Räusperzwang beeinträchtigen die Verlässlichkeit der Stimme.

Logopädie stärkt Atmung und Stimme.

 
[Logopädie hilft, die Sprache zu entdecken.

Sprechen macht Spaß, weil Worte und Sätze beim Gegenüber etwas bewirken. Eine Sprachentwicklungsstörung beeinträchtigt den Kontakt zur Umwelt und die Entwicklung des Kindes.

Eine frühe Intervention schützt Ihr Kind vor einem Fehlstart.

 
[Logopädie unterstützt flüssiges Sprechen.

Ringen um Worte und stockendes Sprechen lassen auch den Gesprächspartner den Atem anhalten. Logopädische Therapie zeigt stotternden Menschen Wege auf, wie sie die Kommunikation trotzdem im Fluss halten können.

Logopädie verbessert den Atemfluss.

 
[Mitmachen auch ohne große Worte.

Manche Hirnschädigungen führen zu einem teilweisen oder totalen Verlust der Sprache. In der logopädischen Therapie werden Strategien erarbeitet, wie Betroffene trotz veränderter Kommunikationsweise am sozialen Leben teilhaben können.

Logopädie hilft, den Alltag zu meistern.

[Konfliktlösung braucht Sprachkompetenz.

Einen Streit verbal austragen heißt gut argumentieren und zuhören können. Ein reicher Wortschatz und ein gutes Ausdrucksvermögen helfen, Konflikte konstruktiv zu lösen.

Logopädie stärkt Sprachkompetenz.

 
[Sich im Alltag zurechtfinden.

Lesen heißt in erster Linie verstehen.
Der Alltag bietet eine Fülle von geschriebenen Hinweisen und Angaben. Menschen mit Schwierigkeiten im Verstehen von Sprache brauchen Unterstützung bei der Verarbeitung von Informationen.

Logopädie hilft, den Alltag zu meistern.

Wir betreuen unsere Patienten und ihre Angehörigen in engem Kontakt mit Ärzten, Pädagogen und anderen Therapeuten.

Außerdem bieten wir für Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen sowie für Menschen mit Sprechberufen und allen Interessierten Beratungen, Elternabende und Fortbildungen zu den Themen:

  • Sprachentwicklung
  • Sprachförderung
  • Stimmtraining

nach oben _

Therapie